#1 psychische Erkrankungen von fin67 10.01.2011 13:50

löschunglöschung

#2 RE: psychische Erkrankungen von Che 16.01.2011 18:07

Ich denke mal, bei den Schizophrenien oder manischer Depression müsste auf jeden Fall von Krankheit gesprochen werden, da diese Menschen dauerhaft oder jahrelang unfähig machen, am Arbeitsleben teilzunehmen und persönlich glücklich zu sein und sie oftmals eine Gefahr für sich oder Andere darstellen. Ähnliches lässt sich wohl auch über die multiple Persönlichkeitsstörung, paranoide Psychosen oder Autismus sagen. Beim Rest wird es schwierig, insbesondere bei den Neurosen, wo es sehr vom kulturellen Background abhängid ist, was denn als Neurose empfunden wird und was nicht. Ähnliches lässt sich auch über Psychopathien sagen.

#3 RE: psychische Erkrankungen von fin67 16.01.2011 21:28

Da auch der geschlossene Bereich von kommerziellen Anbietern ausgescannt wird, wie ich bemerken musste mache ich das Forum von meiner Seite aus dicht, resp werde es nicht mehr administrieren. Ich bin zwar Laie und kann Qualität, Ausmaß und Folgen des Ausscannens nicht einschätzen, möchte aber lieber nichts riskieren und bitte dafür um Verständnis.

den Strang, in welchem ich mich sehr privat geäussert habe, habe ich gelöscht.

Bei allen, die zugehört haben, auch, wenn es kritische Einwände gab, besten Dank.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz